ACO Tiefbau

Entwässerung von Pkw-Parkplätzen

Kundenparkplätze vor Einkaufszentren, Park and Ride, Mitarbeiterparkplätze

Was ist zu beachten?

Öffentliche Parkplätze z. B. vor großen Einkaufszentren sind besonders hoch frequentierte Verkehrsflächen. Entsprechend häufig werden die zur Oberflächenentwässerung verlegten Rinnen von Fahrzeugen überfahren und müssen extrem langlebig sein.

Das Niederschlagswasser von Verkehrsflächen ist durch Abrieb, Bremsstaub sowie Benzin- und Ölspuren stark verunreinigt. Um irreversible Schäden frühzeitig zu vermeiden, muss das Rinnensystem das aufgenommene Wasser nicht nur aufnehmen, sondern ohne vermeidbare Verluste der angeschlossenen Regenwasserbehandlung und damit dem natürlichen Wasserkreislauf zuführen.

Lesen Sie in der Referenz Citti Park, Flensburg mit welchen ACO Produkten die Parkflächen für Pkw und Lieferfahrzeuge entwässert werden. 



Wohin mit dem Oberflächenwasser?

Aufbereitung für den Wasserkreislauf!

Niederschläge, die von Verkehrsflächen abfließen, enthalten deutlich mehr Verunreinigungen als häufig vermutet. So sind stark befahrene Straßen mit Schadstoffen von Reifen (Abrieb), Bremsstaub und Abgasen sowie Benzin- und Ölspuren belastet. Hinzu kommt der winterliche Einsatz von Enteisungsmitteln. All diese Verunreinigungen werden bei Regen automatisch in Bauwerke und Grundwasser geschwemmt und können hier erheblichen Schaden anrichten. So kann es durch die im Streusalz enthaltenen Chloride zu Korrosion und einer Schwächung des Fundaments kommen.

Die serienmäßig mit Dichtung ausgestattete Entwässerungsrinne ACO DRAIN® Multiline Seal in nimmt das Wasser auf und führt es ohne vermeidbare Verluste über eine Sedimentationsanlage und einen Schwermetallfilter der Regenwasserbehandlung und letztendlich über die Regenwasserrückhaltung dem natürlichen Regewasserkreislauf zu.

Welche Entwässerungsmöglichkeiten gibt es?

Entwässerung über Rinnensysteme

ACO Multiline Seal in ist die serienmäßig mit Dichtung ausgestattete Rinne. Mit der Seal in Technologie macht ACO die Schlüsselstellen eines Linienentwässerungssystems dicht und entspricht in Sachen Dichtheit und Wasserqualität schon heute den Anforderungen von morgen. Die Dichtheit der ACO DRAIN® Multiline Seal in wurde durch das IKT (Institut für Unterirdische Infrastruktur) nachgewiesen und zertifiziert.

Neben dem ACO Polymerbeton ist die verliersichere 2K-Dichtung wesentlicher Bestandteil der Seal in Technologie. Der Rinnenkörper wird ebenfalls in einem speziellen 2K-Verfahren produziert. So entsteht ein dichter Rinnenstrang und das aufgenommene Oberflächenwasser wird komplett in die ACO Systemkette weitergeleitet. Durch zielgerichtetes Regenwassermanagement werden Bauwerk und Grundwasser dauerhaft geschützt.

Wir empfehlen den Einbau dieses Rinnensystem für die Bereiche der Klasse A - C.

Produktinformationen



Die ACO PowerDrain ist ein echter Allrounder, der stark belasteten Verkehrsflächen standhält und auch bei höheren Fließgeschwindigkeiten im Bereich von Rampen ein gutes Abflussverhalten zeigt. Die Produktlinie überzeugt mit einem neuen Nennweitensystem, universeller Stabilität, Funktionalität, Gestaltungsfreiheit und innovativer Geräuschdämmung.


Wir empfehlen den Einbau dieses Rinnensystem für den Bereich ab der Klasse D.

Produktinformationen



ACO KerbDrain ist ein aus einem Stück gefertigter Polymerbetonrandstein und zugleich eine Entwässerungsrinne. Das System überzeugt mit ausgezeichneter hydraulischer Abflussleistung über die gesamte Bordsteinlänge. Da die KerbDrain wie standardisierte Betonrandsteine gefärbt ist, unterstützt ihr Einsatz ein einheitliches, ästhetisches Erscheinungsbild. Durch das geringe Gewicht, die Integration der Entwässerungsrinne im Randstein und die einfache Reinigung ergeben sich Kostenvorteile von der Installation bis hin zur Nutzung.

Wir empfehlen den Einbau dieses Rinnensystem für die Bereiche der Klasse A - D.

Produktinformationen



Entwässerung über Straßenabläufe

Mit ACO Combipoint PP kommen leichte Straßenabläufe aus Kunststoff zum Einsatz, die drehbar, teleskopierbar, kürzbar sowie in der Neigung auszurichten sind. Durch die innovative Modulbauweise lassen sich die Ablaufkörper passgenau für die örtlichen Baugegebenheiten herstellen.

Die Ablaufmodule aus hochfestem Polypropylen wiegen dabei nur 2,5 bis 2,8 kg. Komplettiert wird das System durch Aufsätze für die Klassen C 250 und D 400. Auf eine Mörtelfuge, die oftmals kostspielige Sanierungsmaßnahmen nach sich zieht, können Verarbeiter verzichten. Die Lastentkopplung durch das Auflagerfundament des Aufsatzes wird zusätzlich durch das Teleskopprinzip innerhalb der Ablaufunterteile sichergestellt.

Produktinformationen



Weiterleitung des Oberflächenwassers zur Regenwasserbehandlung

ACO Sedised-C wird eingesetzt, um Oberflächenwasser von Sinkstoffen zu befreien und so Versickerungsanlagen oder Regenwasserkanäle vor Versandung zu schützen. ACO Sedismart-C hat zusätzlich einen Innenkörper, den das zu reinigende Niederschlagswasser um- und durchströmen muss. Dadurch wird das Wasser im Schlammfang in eine Rotationsströmung versetzt. Die Fließzeit verlängert sich, das Sedimentieren der Feststoffe wird optimiert.

Produktinformationen



Die dezentrale Niederschlagswasserbehandlungsanlage (Schwermetallfilter) HMS mit integriertem Schlammfang entfernt nicht nur grobe und sehr feine Sedimente mittels Sedimentation und Filtration, sondern auch gelöste Abwasserinhaltsstoffe wie z. B. Schwermetalle und gelöste Kohlenwasserstoffe.

Produktinformationen

ACO Stormbrixx ist ein modulares Rigolensystem aus Kunststoff, welches zum einen als Blockspeicher für Niederschlagswasser und zum anderen als Blockversickerung von Niederschlagswasser eingesetzt wird. Basis des Systems mit DIBt-Zulassung sind Grundelemente, die mittels eines intelligenten Stecksystems im Verband verlegt werden und damit die strukturelle Festigkeit des Gesamtsystems verbessern.

Produktinformationen



TOP