ACO Tiefbau

Baumschutz 

Für gesunde Lebensräume sind Bäume unverzichtbar. ACO Baumroste und Baumschutzgitter stellen sicher, dass Bäume speziell in der Stadt einen Lebensraum erhalten. Die Gitter schützen den Stamm vor Beschädigungen und mit den Rosten wird der Wurzelbereich vor einer Verdichtung bewahrt, eine ausreichende Sauerstoffzufuhr sowie Durchlüftung des Wurzelbereiches kann stattfinden. 

Warum Baumschutz?

Bäume in besiedelten Bereichen unterstehen einem erheblichen Nutzungsdruck (befahren, anfahren, Fahrräder anlehnen) Resultate sind 

  • Bodenverdichtungen, die die Luft- und Wasserzufuhr beeinträchtigen
  • Anfahrschäden, die den Stamm und somit die „Versorgungsleitungen“ des Baums zerstören.

Derartige Stressoren können durch Baumschutzroste und -gitter abgehalten werden.

Was leisten Bäume?

  • Bäume verringern den Staubanteil in der Luft
  • Bäume liefern Sauerstoff
  • Bäume senken die Lufttemperatur
  • Bäume verdunsten Wasser und erhöhen somit die Luftfeuchtigkeit
  • Bäume verringern den Lärm
  • Bäume bringen Natur und Grün in die Stadt
  • Bäume gestalten die Stadt und führen den Stadtverkehr
  • Bäume fördern das Wohlbefinden

In vielen Fällen ist die Pflanzung von Bäumen sogar gesetzlich vorgesehen. In jüngster Zeit wird die Leistung von Pflanzen bzw. Bäumen in der Stadt zur Verringerung der Feinstaubbelastung neu diskutiert. Bei allen Baumaßnahmen gilt es, ästhetisch ansprechende sowie dauerhafte technische Lösungen zu finden. 

 

 

Der ACO Baumschutzrost Wotan ist ohne Unterkonstruktion einsetzbar und hält bei entsprechender Gründung einer Radlast von bis zu 50 kN stand. Bestehend aus einzelnen Teilrosten, die mit Hilfe eines diebstahlgesicherten Knebelverschlusses tragfest miteinander verbunden werden, bietet Wotan ein Baukastensystem an, das verschiedene Variationen in Form und Größe ermöglicht. Durch die freitragende Konstruktion lassen sich die Systeme an späteres Baumwachstum anpassen. Die Schlitzweite der Wotan Baumroste beträgt 18 mm. Die 6 cm hohen Teilroste bestehen aus Sphäroguss EN-GJS-400 DIN EN 1563 – auch Kugelgraphitguss genannt – ein hochwertiges Material, das sich durch höchste, stahlähnliche Eigenschaften, wie zum Beispiel hohe Zugfestigkeit sowie eine hohe Dehngrenze, auszeichnet. Sphäroguss (GGG 40) ist korrosionsbeständig und absolut wartungsfrei. Die geringe Konstruktionshöhe erleichtert u. a. auch die Überbrückung bereits vorhandener Wurzelbereiche (Baumbestand). Wotan Baumroste werden vormontiert in transportfähigen Einheiten und mit einer Beschichtung aus Hydrolack in der Farbe Schwarz zur Baustelle geliefert.

ACO Baumroste Standard bestehen aus einer feuerverzinkten Stahlunterkonstruktion einschließlich Rahmen und einem Baumrost aus Gusseisen nach EN-GJL-250 DIN EN 1561 (Grauguss GG 25). Die Beschichtung der gusseisernen Baumroste erfolgt mit einer hochwertigen zinkphosphathaltigen Epoxidharzgrundierung und einem 2-komponentigen Strukturlack in RAL 9005 Tiefschwarz. Da die Verkehrsflächen unterschiedlich belastet werden können, bieten wir alle unsere Baumroste alternativ für ungebremste Radlasten bis 15 kN oder bis 50 kN an. Gusseiserne ACO Baumschutzroste Standard quadratisch sind im klassischen Radialdesign verfügbar. Die Größen reichen von 125 bis 200 cm Außenmaß. Die kreisförmige Mittelöffnung beträgt 60 oder 70 cm im Durchmesser. 

ACO Baumschutzgitter schützen den Baum vor Beschädigungen, die z. B. durch versehentliches Anfahren oder durch Abstellen von Fahrrädern den Stamm dauerhaft beschädigen und somit das Überleben des Baums gefährden können. In der Anwachszeit können die jungen Bäume am Baumschutzgitter gegen Windlast befestigt werden. Die Baumschutzgitter werden mit Hilfe von Verbindungshaken an die ACO Baumroste montiert. Baumschutzgitter sind standardmäßig feuerverzinkt und pulverbeschichtet in der Farbe Schwarz.


TOP