ACO Tiefbau

Referenzen

Haben Sie schon diese Referenz gelesen?

Porsche Motorenwerk 4 Stuttgart, Zuffenhausen

Mit einer intelligenten ACO Systemlösung werden wassergefährdende Stoffe sicher zurückgehalten. Die Entwässerung des anfallenden Oberflächenwassers wird rückstausicher aufgenommen und abgeleitet. 

Lesen Sie hierzu mehr.

Download der Referenzdatei (pdf-1 MB)


Neugestaltung Fußgängerzone, Wuppertal

Die Fußgängerzone in Wuppertal ist mit einer Blindleitführung versehen, die gleichzeitig die Straße bei Niederschlag zuverlässig entwässert.

Zur Referenz Download

Neue Schleuse für die Binnenschifffahrt

Die moderne, videoüberwachte und computergesteuerte Weserschleuse ging Ende 2017 in Betrieb. Mit der ACO DRAIN® Multiline V 150 G ist eine sichere und schnelle Entwässerung auf den Flächen entlang der Schleuse gewährleistet.

Zur Referenz Download

ACO Entwässerungssysteme auf dem Rheinboulevard Köln

Die rechte Rheinseite der Stadt Köln ist mit dem Rheinboulevard um eine Attraktion reicher. Eine rund 500 Meter lange Freitreppe bietet den Besuchern einen unvergleichbaren Blick auf das berühmte Altstadtpanorama mit dem Kölner Dom. Entwässert wird hier über die ACO DRAIN® Multiline V100S.

Zur Referenz Download

Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Der zentrale Platz vor der Königlichen Porzellan-Manufaktur ist umsäumt von historischen Gebäuden. Schlicht gestaltet, mit nur wenigen Sitzbänken, lässt es sich hier angenehm verweilen. Auf dem gepflasterten Areal fügen sich die Gusseisen-Aufsätze perfekt ein. Sie sorgen für eine schnelle und sichere Entwässerung.

Zur Referenz Download

Neugestaltung des Erbacher Marktplatzes

Mit der Neugestaltung des Marktplatzes im hessischen Erbach wurde auch gleichzeitig die Entwässerung neu ausgelegt. Hier musste eine möglichst unauffällige Entwässerungslösung in der Passéverband-Pflasterung gefunden werden. Die Planer entschieden sich für die ACO DRAIN® Multiline Seal in mit einem Schlitzrahmen Aufsatz.

Zur Referenz Download

Elbphilharmonie Hamburg

Das neue Wahrzeichen von Hamburg - die Elbphilharmonie. Eines der kühnsten Hamburger Projekte der letzten zehn Jahre und zugleich am meisten diskutiert. Wie im Inneren so auch im Außenbereich legten die Architekten großen Wert auf Details. So sorgt unter anderem das Rinnensystem ACO DRAIN® PowerDrain für eine schnelle Entwässerung.

Zur Referenz Download

ACO Entwässerungssysteme auf der IGA Berlin 2017

Die Besucher der IGA in Berlin erwartet "Ein MEHR aus Farben" in den Gärten der Welt. Für trockene Füße sorgen die verschiedenen ACO Entwässerungssysteme.

Zur Referenz Download

Baugebiet "Kircher Vorfeld", Isernhagen

Ein neues Wohngebiet "Kircher Vorfeld" entstand in Isernhagen. Die Besonderheit: das Baugebiet liegt am Landschaftsschutzgebiet "Wietzetal" und ist voll erschlossen. Es wurde ein besonderes Regenwasserbewirtschaftungskonzept hierfür aufgestellt. Aufgrund der Bodenverhältnisse ist eine vollständige Versickerung nicht möglich. Somit waren zusätzliche Ableitungsmöglichkeiten oder Rückhaltungen nötig.

Zur Referenz Download

Büro- und Geschäftshaus "Eins", Bremen

Ein weiteres Bürogebäude entstand im Bremer Weserquartier. Das "Eins" plante das junge Architekturbüro StructureLab aus Düsseldorf. Die architektonische Besonderheit des Gebäudes zeichnet sich durch das überstehende Dach aus.

Zur Referenz Download

Neugestaltung Betenhof, Dortmund

Offen gestaltete, großzügige Plätze in der Innenstadt haben auf Menschen eine anziehende Wirkung. Wie ein gelungene Platzgestaltung aussehen kann, zeigt das Beispiel Betenhof in Dortmund.

Zur Referenz Download

Albert-Schweitzer-Schule, Schwentinental

Auf dem Gelände der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule entstand der "Sportpark Schwentinental". Dieser beinhaltet ein multifunktional nutzbares Kleinspielfeld, ein Sand- (Volleyball) Spielfeld sowie eine Laufbahn für den Schul-, Vereins- und Freizeitsport. Für eine ökologisch und ökonomisch wertvolle Entwässerung sorgt das Rigolensystem ACO Stormbrixx.

Zur Referenz Download

Liegeplatz P7, Warnemünde

Der beliebteste und bedeutendste Kreuzfahrthafen in Deutschland ist Rostock-Warnemünde. Bei der Erneuerung der Kaianlage am Liegeplatz P7 legten der Bauherr und der Planer Wert auf eine schnelle und sichere Entwässerung der neuen Hafenanlage. Hier wurde das Rinnensystem ACO DRAIN® PowerDrain auf einer Länge von 280 m installiert.

Zur Referenz Download

Messe Hannover

Mit dem neuen Hallenkomplex 19/20, am Eingang Nord des Messegeländes, bietet die Messe Hannover Veranstaltern ein erweitertes Raumprogramm. Ausgestattet mit professioneller Strom- und Datentechnik und optimalen akustischen, klimatischen und lichttechnischen Verhältnissen kann der Neubau durch mobile Trennwände in zwei vollwertige Messehallen geteilt werden. Nicht nur im Inneren wurde auf Professionalität geachtet, sondern auch im Außenbereich. Hier vertraute die Messe Hannover auf das ACO DRAIN® PowerDrain Rinnensystem.

Zur Referenz Download

Zeche Zollverein, Essen

Die Zeche Zollverein, ein zwischen 1874 und 1986 aktives Steinkohlebergwerk, gehört zu den besonderen Sehenswürdigkeiten in Essen. Als Orientierungshilfe auf dem Freigelände der Zeche Zollverein dienen in den Wegebelag eingelassene Lichtpunkte. Die Lichtpunkte wurden in das Linienentwässerungssystem integriert.

Zur Referenz Download

Yachthafen am Hindenburgufer, Kiel

Mit der Austragung der Segel-Wettkämpfe während der Olympischen Spiele 1972 und dem jährlichen, internationalen Segelereignis Kieler Woche, der größten Segelsport-Veranstaltung der Welt, ist Kiel noch immer die Hochburg maritimer Events. Im Zuge der Erneuerung von Kanalisation und Versorgungsleitungen wurde der Straßenabschnitt am Sportboothafen Düsternbrook jüngst saniert.

Zur Referenz Download

Schulzentrum, Werne

Mit einer Ratsentscheidung der Stadt Werne zur Erstellung eines gemeinsamen baulichen Konzepts für die Hauptschule am Windmühlenberg und der Konrad-Adenauer-Realschule begann das Projekt „Schulzentrum Werne“ in der Bahnhofstraße. Im Bereich der Flächen- und Dachentwässerung legten die Planer größten Wert auf eine ökologische und gleichermaßen ökonomische Lösung.

Zur Referenz Download

Uferpromenade, Wittenberge

Wie viele andere Städte und Gemeinden an der Elbe war auch Wittenberge von den Auswirkungen der Jahrhundertflut im Sommer 2013 bedroht. Die Verantwortlichen der Stadt nahmen aber das Glück im Unglück zum Anlass, den Hochwasserschutz an der Elbe zu verbessern und zeitgleich die Uferpromenade zu sanieren.

Zur Referenz Download

Umgestaltung Rathausplatz, Verden

Als ein Bestandteil des integrierten städtischen Entwicklungs- und Wachstumskonzepts der Stadt Verden ist die Aufwertung des Rathausplatzes in der Altstadt zu sehen. Um die mit Natursteinmaterial gepflasterte, großzügige Fläche optimal zu entwässern und damit die Sicherheit für die Besucher und die angrenzende Bebauung zu erhöhen, wurde ein Entwässerungsstrang auf einer Länge von rd. 120 m installiert.

Zur Referenz Download

Tanzende Türme, Hamburg

Die „Tanzenden Türme“, in denen überwiegend Büroräume entstanden, markieren den Beginn der etwa 900 Meter langen Reeperbahn. Um die stark frequentierten Bereiche schnell und sicher zu entwässern, wurden sowohl auf den Flächen als auch direkt vor den Fassaden der Gebäude Entwässerungsrinnen von ACO Tiefbau installiert.

Zur Referenz Download

Stadthauptmannshof, Mölln

Intensive Regenereignisse der letzten Jahre führten dazu, dass die aus denkmalgeschützten Gesichtspunkten in überwiegend wassergebundener Oberfläche hergestellte Hoffläche mehrfach nachgearbeitet werden musste, um eine Gefährdung der angrenzenden Bebauung und die der Besucher und Gäste auszuschließen.

Zur Referenz Download

PalaisQuartier, Frankfurt am Main

An einer der umsatzstärksten Einkaufsstraßen Europas, der Zeil, entstand mit dem Bauprojekt PalaisQuartier ein Gebäude-Ensemble, das Arbeiten, Einkaufen, Entspannen und Genießen vereint. Zur schnellen und sicheren Entwässerung der Freiflächen im Außenbereich, der Dachterrasse sowie des Technikbereichs im obersten Geschoss wurden ACO Entwässerungsrinnen verschiedener Baureihen installiert.

Zur Referenz Download

Möbelhaus Ikea, Hamburg

Mit dem Bau des insgesamt 40.000 m² Bruttogeschossfläche umfassenden Gebäudes der erste IKEA Citystore weltweit konzipiert. Regenwasser geht nicht ausschließlich auf horizontale Flächen, wie das Dach und die Grundstücksfläche nieder. Je nach Regensituation, Windrichtung usw. trifft der Regen auch auf vertikale Flächen, wie auf die Fassade.

Zur Referenz Download

Hochschule Rhein-Waal, Kleve

An der Hochschule lernen über 3.000 Studierende aus über 100 Nationen. Insgesamt 19 Gebäude mit 48.000 Quadratmetern Grundfläche wurden entlang des Spoykanals auf dem alten Hafengelände errichtet. Für die Entwässerung der attraktiv gestalteten Freianlagen und Verkehrsflächen kamen Produkte der ACO Tiefbau Vertrieb GmbH zum Einsatz.

Zur Referenz Download

Hafen Xanten

Der unweit vom Niederrhein gelegene Xantener Hafen ist eines der vielen attraktiven Ausflugsziele der nordrhein-westfälischen Stadt Xanten. Um die rund 1.000 Quadratmeter große Fläche, die sich durch die großzügige Stufenanlage bildet, schnell und sicher zu entwässern, wurden Linienentwässerungsstränge mit Eyeleds installiert.

Zur Referenz Download

Göhlerstraße, Oldenburg in Holstein

Die Sanierung der Abwasserleitungen in der Göhlerstraße, eine Ortsdurchfahrt im schleswig-holsteinischen Oldenburg, stellte die verantwortlichen und Planer vor eine große Aufgabe. Es müssen auch als „normal verschmutzt“ eingestufte Oberflächenwasser vor Einleitung in ein Gewässer in einem Regenklärbecken oder einer vergleichbaren Einrichtung gereinigt werden.

Zur Referenz Download

Erlebnispromenade, Laboe

Zur Steigerung der Attraktivität des Hafenumfeldes als Erlebnishafen und Erlebnispromenade an der Kieler Förde wurden die Einwohner von Laboe einbezogen. So entstanden in den vergangenen Monaten neu gestaltete, barrierefreie Wege- und Platzflächen und Spielbereiche, mit abwechslungsreichen Lichtgestaltungen, zahlreichen Objektausstattungen und einem Besucherleitsystem.

Zur Referenz Download

Sanierung der Feldschmiede, Itzehoe

Eine der beliebtesten Fußgängerzonen in Itzehoe ist die „Feldschmiede“ im Zentrum. Im Zuge einer notwendigen Sanierung des Regenwasserkanals hat eine Neugestaltung der Fußgängerzone stattgefunden.

Zur Referenz Download

Diplomatenviertel, Berlin-Tiergarten

Beengte Transportwege und eingeschränkte Lagerverhältnisse sind Alltag auf vielen Baustellen. Gerade großflächige Bauprojekte bzw. Bauvorhaben in der Innenstadt unterliegen vielerlei Einschränkungen hinsichtlich Anlieferung und Logistik auf der Baustelle. Eine besondere Herausforderung ist der Transport, die Lagerung und der Einbau von starren Versickerungsblöcken. Das neu entwickelte Rigolensystem ACO Stormbrixx schafft hier Abhilfe.

Zur Referenz Download

Citti Park, Flensburg

Der CITTI-PARK Flensburg das erste Einkaufszentrum in Schleswig-Holstein, das nach dem ältesten und am weitesten verbreiteten Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen realisiert wurde. Doch nicht nur das Gebäudekonzept verspricht einen schonenden Umgang mit der Natur und den Ressourcen. Auch im Bereich der Flächen- und Dachentwässerung legten die Planer größten Wert auf eine ökologische und gleichermaßen ökonomische Lösung.

Zur Referenz Download

Braun-Wave-Fabrik, Melsungen

Im nordhessischen Melsungen schreitet die Entwicklung des hochtechnischen Standorts der BRAUN AG weiter fort. Aufgrund der großzügigen Freiflächenplanung mussten Entwässerungssysteme berücksichtigt werden, die auch bei hohen Oberflächenwasseraufkommen, eine schnelle und sichere Entwässerung gewährleisten.

Zur Referenz Download

Goethestraße, Bad Doberan

Der historische Stadtkern von Bad Doberan und der Klosterbereich wurden im Rahmen der Städtebauförderung bereits seit 1991 saniert, allerdings blieben die notwendigen Straßen- und Kanalisationsarbeiten in der Goethestraße bisher aus. Das Straßenablaufsystem Combipoint PP von ACO traf beim Straßenbaulastträger, den Planern und Ausführenden aus unterschiedlichen Gründen auf Interesse.

Zur Referenz Download

Asklepios Klinik Harburg, Hamburg

Mit dem Bau eines neuen Gebäudekomplexes der Asklepios Klinik Harburg sollen die Transportwege der Patienten optimiert werden, die mit einem Rettungshubschrauber eingeliefert werden. Aus diesem Grund soll ein Landeplatz auf dem Dach des Neubaus zur Verfügung entstehen. Grundsätzlich muss bei der Planung eines Hubschrauberlandeplatzes berücksichtigt und gewährleistet werden, dass im Schadenfall auslaufender Treibstoff sowie Löschmittel nicht in die Umwelt gelangen.

Zur Referenz Download

"Gosch am Kliff", Sylt

Vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins erstreckt sich auf einer Länge von 38 km in Nord—Süd-Richtung die größte der Nordfriesischen Inseln, die Insel Sylt. Das kulinarische Angebot ist dort hervorragend. Zu den bekannten Restaurants gehört das Fisch-Restaurant „Gosch am Kliff“ in Wennigstedt. Fetthaltige Abwässer der Restaurantküche müssen durch geeignete Vorbehandlungsanlagen, d.h. Fettabscheider so aufbereitet werden, dass Fette und Öle vor dem Einleiten des Schmutzwassers in die Kanalisation zurückgehalten werden.

Zur Referenz Download


ask ACO

Unsere Referenzen sind Inspiration. Anschließend sind wir persönlich für Sie da.

Noch mehr Inspiration am laufenden Band!

Schauen Sie in unser LookBook "Aesthetics of the Line" und blättern Sie durch Entwässerungssysteme, die sich in Funktion und Design in ihre Umgebung und die bestehende Architektur einfügen.

LookBook anschauen

Kontakt: Ihren Ansprechpartner finden

Sie brauchen Unterstützung bei technischen oder kaufmännischen Fragen? Geben Sie einfach die Postleitzahl Ihres Bau- oder Standorts ein.

Ihr Ansprechpartner

Noch Fragen? askACO

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Projektes, bei der Umsetzung sowie nach der Fertigstellung ganz individuell.

Unser Service für Sie

TOP