ACO Tiefbau

Baustoffzentrum Harbecke, Mülheim a.d.R.

Fachhandelsunternehmen setzt auf bewährte ACO Produkte

Mülheim an der Ruhr, zwischen Duisburg und Essen in Nordrhein-Westfalen gelegen, gehört schon immer zu den großen Handelsstandorten Westdeutschlands. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage im Zentrum des Ruhrgebietes, einer optimalen Infrastruktur und der Nähe zum Grenzgebiet der Beneluxländer ist Mülheim Marktplatz unterschiedlichster Branchen. Die vielfältige mittelständische Unternehmensstruktur mit namenhaften Firmen ist Ausdruck der traditionellen und gleichermaßen innovativen Wirtschaft.

Für Tradition und Innovation steht auch das mittelständische Baustoff-Fachhandelsunternehmen „BAUSTOFFZENTRUM HARBECKE GmbH“. Bereits seit 1953 widmet sich das Unternehmen, mit heute mehr als 120 qualifizierten und engagierten Mitarbeitern, dem Vertrieb von Baustoffen. Mit dem im letzten Jahr durchgeführten Umzug innerhalb Mülheims vergrößerte sich der Fachhandel am neuen Standort auf rd. 25.000 statt bisher 15.000 Quadratmeter. Zwei große Lagerhallen mit einer Fläche von rd. 7.000 m², ein Fachmarkt mit rd. 2.000 m² sowie mehrere Tausend Quadratmeter Außenlagerfläche stehen dem Unternehmen nun an der Xantener Straße zur Verfügung. Mit bis zu 1.200 unterschiedlichen Artikeln für die Fachbereiche Hochbau, Tiefbau, GaLaBau, Innenausbau und Fliesen ist das Baustoffzentrum Lieferant für Unternehmen im gesamten Ruhrgebiet.

Sicher und schnell entwässern - ACO DRAIN® Monoblock RD 200 V / ACO DRAIN® PowerDrain® V 75 P
Im Zuge der Umnutzungsarbeiten am neuen Standort waren auch Installationen verschiedener Entwässerungssysteme im Freiflächenlager- und Verladebereich erforderlich. Bedingung für den reibungslosen und sicheren Ablauf in einem Handelsunternehmen ist neben der Planung und Koordinierung der Frachtfahrten auch der einwandfreie Zustand der Infrastruktur auf dem Gelände. Deshalb entschieden sich Planer und Bauherr für den Einbau von ACO Schwerlastrinnen im Zufahrts-, Rangier- und Verladebereich des Baustoffzentrums.

Bildergalerie

Besonders wichtig ist hier die schnelle und sichere Entwässerung der großen Flächen durch Entwässerungsrinnen, die den Lasten der bis zu 40 Tonnen schweren Lkw standhalten. So wurden am Rand der Lkw-Rangierflächen ACO DRAIN® Entwässerungsrinnen des Typs Monoblock RD 200 V eingebaut – ein monolithisches Rinnensystem, einsetzbar bis zur Belastungsklasse D 400 gem. EN 1433, für das vom DIBt die bauaufsichtliche Zulassung auch für die Verwendung in LAU-Anlagen erteilt wurde. Im Gegensatz zu Kastenrinnen mit abnehmbaren Abdeckrosten haben die ACO DRAIN® Monoblockrinnen eine wesentlich höhere Steifigkeit, gerade auch im oberen Bereich. Daher eignet sich dieses System hervorragend für die Verkehrsflächenentwässerung, auch die Quer- und Längsentwässerung auf Schnellstraßen und Autobahnen, bis zur Belastungsklasse F 900 nach DIN EN 1433. Die aus Polymerbeton hergestellten Rinnenkörper verbessern mit ihrem V-Profil die Entwässerungsleistung und den Selbstreinigungseffekt. Darüber hinaus verfügen sie über einen Sicherheitsfalz zur wasserdichten Verbindung der Rinnenkörper.

Im Bereich der Lagerhallenzufahrten kam das Entwässerungssystem ACO PowerDrain® V 75 P zum Einsatz. Kleiner dimensioniert, aber genauso effektiv und robust wie die Monoblock-Rinnen sorgen die Entwässerungsrinnen für eine schnelle und sichere Entwässerung. Die ebenfalls aus Polymerbeton hergestellte ACO DRAIN® PowerDrain, die bevorzugt auf stark belasteten Verkehrsflächen eingesetzt wird, zeichnet sich auch besonders durch die hervorragende Stabilität (Belastungsklasse F 900 nach DIN EN 1433). Weitere besondere Merkmale des Rinnensystems sind der massive, integrierte Kantenschutz von 8 mm Stärke sowie die spezielle Hartgummidämpfung zwischen Rinne und Rost, die in Kombination mit einem sicher arretierten und trotzdem flexibel gelagerten Rost eine dauerhaft funktionierende Geräuschdämpfung bewirkt. Zargen und Stegrost der ACO DRAIN® PowerDrain sind aus Gusseisen (EN-GJS) und KTL-beschichtet (kathodische Tauchlackierung). Dies garantiert eine lange Einsatzdauer auch bei höchster Belastung. Der integrierte ACO DRAIN® Sicherheitsfalz (SF) auf der Auslaufseite ermöglicht die flüssigkeitsdichte Abdichtung.

Nachbehandlung des Oberflächenwassers mit ACO Oleopator-C-OST Leichtflüssigkeitsabscheider

Die Produkte zur Aufnahme des Oberflächenwassers (Entwässerungsrinnen) werden durch eine Abscheideranlage des Typs ACO Koaleszenzabscheider Oleopator-C-OST NS 6/2500 ergänzt. Die Leichtflüssigkeitsabscheider sind den Entwässerungsrinnen nachgeschaltet und sorgen für die Reinigung des gesammelten Wassers vor der Einleitung ins Abwassersystem.

Informationen auf einen Blick

Objekt: Baustoffzentrum Harbecke, Mülheim an der Ruhr

Bauherr: Baustoffzentrum Harbecke, Mülheim an der Ruhr

Planung: Baustoffzentrum Harbecke und ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Bauunternehmen: TTG Trautmann Tiefbau GmbH, Mülheim an der Ruhr

Baujahr: 2013 - 2014

ACO Produkte: Linienentwässerungssyteme ACO DRAIN, Rinnenkörper aus Polymerbeton:

  • Monoblock RD 200 V, F 900
  • PowerDrain V 75/100 P, 100 cm lang, Kantenschutz Gusseisen, mit Gusseisen-Stegrost, Belastungsklasse F 900
  • ACO Koaleszensabscheider Oleomax NS 6 mit Zubehör
  • ACO Multitop Schachtabdeckungen

 

Projektbetreuer ACO Tiefbau: André Morlak, Verkaufsbüro Düsseldorf

Downloads

TOP