Straßenabläufe aus Kunststoff - flexibel und leicht

Mit dem ACO Straßenablauf Combipoint aus Kunststoff ist ein flexibles und leichtes Baukastensystem entstanden. In den Bereichen von Öffentlichen Wege und Plätze, Pkw- und Lkw-Parkplätze sowie in der Straßenentwässerung werden die Abläufe eingebaut.

ACO Combipoint PP - Schäden durch hohe Verkehrslasten können vermieden werden. Die Lösung: clevere Lastableitung, Einbau ohne Mörtelfuge sowie Lastentkopplung. Neu ist der Sanierungsadapter. Entfernt werden die schadhaften Straßenablaufteile. Darauf wird nun der Sanierungsadapter aus Kunststoff gesetzt. Der weitere Aufbau erfolgt mit den leichten Combipoint PP Teilen.

ACO Combipoint PE - der einteilige Ablaufkörper wird unter anderem bei der Verwendung für Heizwendelschweißmuffen im Bereich des Rohranschlusses eingesetzt.

ACO Separationsstrassenablauf Combipoint SSA - minimiert die Feststoffeinträge ins Kanalnetz.

Zu den ACO Straßenabläufen gibt es passend für alle Anwendungsbereiche die ACO Multitop Aufsätze aus Gusseisen.

Weitere Informationen


Nicht nur die Wetterereignisse werden extremer, auch unser Straßennetz wird immer mehr belastet. Kleiner werdende Verkehrsräume, steigende Verkehrslasten und der direkte Lasteintrag führen dazu, dass ein stattlicher Teil der heute verbauten Straßenabläufe schadhaft ist. Somit gehören Setzungen oder durch zerstörte Mörtelfugen abgesunkene Aufsätze mittlerweile zum Alltagsbild auf öffentlichen Straßen.

Mit dem ACO Straßenablaufsystem Combipoint aus Kunststoff können die beschriebenen Schäden vermieden werden. Clevere Lastableitung, Einbau ohne Mörtelfuge sowie Lastentkopplung führen zu einer innovativen Lösung: Lasten ableiten, bevor Schaden entsteht.

Weitere Informationen


drehbar
Das runde Unterteil lässt sich unabhängig von dem jeweiligen Ober- bzw. Zwischenteil entsprechend der Rohrachse drehen.

teleskopierbar
Optimale Höhenausrichtung der einzelnen Bauteile durch das Teleskopprinzip in jeder Steckverbindung.

wasserdicht
Wasserdicht bis 0,5 bar analog
DIN 4060 durch integrierte EPDM-Lippendichtung.


neigbar (längs und quer)
Die Oberteile können in ihrer Steckverbindung der örtlichen Längs- und Querneigung entsprechend angepasst werden (Abwinklung bis
zu 8 %).


Bei der Sanierung von Straßenabläufen bleiben Boden und Verrohrung häufig stehen und nur die oberen Bauteile werden erneuert. Gerade hier bietet der Sanierungsadapter einen Übergang zwischen DIN 4052 Betonteilen und den leichten, flexibel einsetzbaren Combipoint PP Teilen aus Kunststoff. Zukünftige Instandsetzungen werden mit Hilfe des Sanierungsadapters und einem neuen Aufbau aus Combipoint PP Teilen vermieden.

  • mit dem Teleskopprinzip lassen sich auftretende Setzungen im Verfüllbereich auffangen
  • die lastentkoppelte Bauweise ohne die Schwachstelle Mörtelfuge erhöht die Dauerhaftigkeit der Straßenabläufe
  • darüber hinaus punkten gerade in beengten Bereichen sowohl Sanierungsadapter als auch Combipoint-Teile mit ihrem geringen Gewicht von 2,6 kg

Der ACO Combipoint PE aus Polyethylen ist ein einteiliger Straßenablauf für die Klasse D 400. Diese kommen unter anderem bei der Verwendung von Heizwendelschweißmuffen im Bereich des Rohranschlusses zum Einsatz. Ablauf und Aufsatz sind bei diesem System entkoppelt und so aufeinander abgestimmt, dass sie Belastungen in die angrenzenden Tragschichten ableiten. Dadurch werden Setzungen vermieden, das Bauwerk wird geschont und eine Zerstörung der Mörtelfuge verhindert. Das geringe Gewicht der Abläufe – je nach Größe zwischen 6 und 10 kg – macht den Einbau leicht und kostengünstig.

Weitere Informationen


Der Separationsstraßenablauf (SSA) minimiert den Feststoffeintrag in das Kanalnetz. Das Verfahren wurde gemeinsam mit dem Büro Prof. Dr. Ing. Stein & Partner GmbH entwickelt. Der Grundkörper des Combipointablaufs für Nassschlamm wird zum SSA-Ablauf, in dem dieser durch einen speziellen Doppelstutzen und den SSA-Einsatze ergänzt wird. Der SSA besteht aus einer Kombination des konventionellen Straßenablaufes mit Bodenauslauf und des Straßenablaufes mit Schlammraum. Somit wird eine dreistufige Separation der im Straßenabfluss enthaltenen Feststoffe ermöglicht. Die Kernkomponente des SSA bildet eine Einsatzkonstruktion zum kontrollierten Energieabbau des einströmenden Straßenabflusses außerhalb des Bereiches abgesetzter Feststoffe im Schlammraum.

Durchgangswert 0,6 gem. DWA-M 153

Weitere Informationen


Multitop Design

Allrounder


Multitop Design für nahezu alle Anwendungen, durch die spezielle Schlitzgeometrie auch für Bereiche mit Fußgängerverkehr geeignet

Aqua Plus Design

maximaler Einlaufquerschnitt

Aqua Plus Design für Einsatzbereiche mit hoher Schmutzbelastung durch Laub, Grünschnitt und Abfall sowie für überflutungsgefährdete Bereiche

Aqua Plus Design

maximaler Einlaufquerschnitt

Ausführung mit einseitigem Scharnier für den Einsatz auf Autobahnen

Standard

gemäß DIN 4052


Standarddesign ohne Arretierung, durch Eigengewicht gesichert, geeignet für Fahrbahnen, Straßen, Industrie- und Parkflächen

Bergstraßenaufsatz

außergewöhnlich hohes Schluckvolumen

Baulänge 800 mm und optimierte Querstege. Besonders geeignet für Bergstraßen und Straßen mit starkem Gefälle

TOP