ACO Tiefbau

Referenzen

Haben Sie schon diese Referenz gelesen?

Porsche Motorenwerk 4 Stuttgart, Zuffenhausen

Mit einer intelligenten ACO Systemlösung werden wassergefährdende Stoffe sicher zurückgehalten. Die Entwässerung des anfallenden Oberflächenwassers wird rückstausicher aufgenommen und abgeleitet. 

Lesen Sie hierzu mehr.

Download der Referenzdatei (pdf-1 MB)


ACO Entwässerungssysteme im Tunnel Köln Domhof

Der Tunnel Köln Domhof wurde nach der Sanierung mit einem neuen Verkehrskonzept ausgestattet. Die ACO DRAIN® Monoblock T 275 V Bordschlitzrinne findet hier seinen Einsatz.

Zur Referenz Download

Westtangente Bautzen - Tunnel B96n

Ein bedeutender Bestandteil der Westtangente Bautzen, der B96n, ist das Tunnelbauwerk. Hier kommen Bordschlitzrinnen aus Polymerbeton zum Einsatz, die die europäischen Tunnelrichtlinien 2004/54/EG, RABT und ZTV-ING erfüllen. Die ACO DRAIN® Monoblock T 275 V erfüllt diese Richtlinien.

Zur Referenz Download

Bundesautobahn A7 Hamburg Stellingen

Mit Beginn der Bauarbeiten im Bereich der A7 Hamburg Stellingen wurden unter anderem die Mittelstreifen-überfahrten und die Verkehrsführung für die eigentlichen Bauarbeiten eingerichtet, um den Verkehr auf die andere Richtungsfahrbahn zu leiten. Diese Mittelstreifenüberfahrten (MÜF) sind für den Straßenbau eine besondere Herausforderung. Mit dem ACO DRAIN® Monoblock Entwässerungssystem ist nun eine sichere MÜF gewährleistet.

Zur Referenz Download

Bundesautobahn A7

Norddeutschlands größtes Straßenbauprojekt ist die A7. Eine besondere Herausforderungen ist im Bereich des Stadtteils Schnelsen. Hier wird der Lärmschutz gesetzlich vorgeschrieben. Aus Gründen der "Stadtreparatur" wird ein 540 m langer Deckel gebaut. In Teilbereichen findet der offenporige Asphalt (OPA) Einsatz. In diesem Zusammenhang auch das Rinnensystem ACO DRAIN Monoblock OPA.

Zur Referenz Download

Baustoffzentrum Harbecke, Mülheim a.d.R.

Für Tradition und Innovation steht das mittelständische Baustoff-Fachhandelsunternehmen „BAUSTOFFZENTRUM HARBECKE GmbH“. Mit dem im letzten Jahr durchgeführten Umzug innerhalb Mülheims vergrößerte sich der Fachhandel am neuen Standort. Im Zuge von Umnutzungsarbeiten am neuen Standort waren auch Installationen verschiedener Entwässerungssysteme im Freiflächenlager- und Verladebereich erforderlich.

Zur Referenz Download

ECT Containerstellplatz, Mannheim

Schon seit mehr als 180 Jahren ist der Mannheimer Hafen einer der bedeutendsten Binnenhäfen Europas. Auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern entstand ein neues Leercontainerdepot. Es wurde ein Gesamtkonzept zur Entwässerung der Freiflächen entwickelt, das die Entwässerungselemente zu einer nachhaltigen Lösung verbindet. Dabei wurden alle Bereiche der ACO Systemkette abgedeckt.

Zur Referenz Download

Citti Park, Flensburg

Der CITTI-PARK Flensburg das erste Einkaufszentrum in Schleswig-Holstein, das nach dem ältesten und am weitesten verbreiteten Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen realisiert wurde. Doch nicht nur das Gebäudekonzept verspricht einen schonenden Umgang mit der Natur und den Ressourcen. Auch im Bereich der Flächen- und Dachentwässerung legten die Planer größten Wert auf eine ökologische und gleichermaßen ökonomische Lösung.

Zur Referenz Download

Bundesautobahn 67, Gernsheim

Um einen möglichst unterbrechungsfreien Verkehr zwischen Städten gewährleisten zu können, sind Autobahnen heute so gut ausgebaut, dass Millionen Fahrzeuge täglich sicher am Ziel ankommen. Für den Ausbau auf sechs Fahrstreifen war es nicht nur notwendig, das Straßenprofil zu verbreitern, auch die Fahrbahnentwässerung wurde den neuen Gegebenheiten angepasst.

Zur Referenz Download

8-streifiger Ausbau der A3, Köln

Mit dem Ausbau der A3 zwischen Köln-Dellbrück und Köln-Mülheim auf vier Fahrstreifen und je einen Standstreifen pro Fahrtrichtung wird es künftig möglich sein, dem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen in dieser Region gerecht zu werden. In Hinblick auf die Reduzierung der Lärmemissionen kam als Asphaltdeckschicht ein offenporiger Asphalt (OPA) zum Einsatz.

Zur Referenz Download

6-streifiger Ausbau der A1, Hamburg

Ein besonders stark frequentierter Abschnitt der BAB 1 ist der Bereich im Stadtgebiet Hamburgs, in dem Grunderneuerungen sowie ein durchgängiger Ausbau auf mindestens drei Streifen pro Richtung und der Ausbau eines Kreuzes und Anschlussstellen realisiert wurden. Im Zuge der Grunderneuerung wurde nicht nur ein einheitlicher Straßenquerschnitt berücksichtigt, sondern auch die Installation eines neuen Entwässerungssystems.

Zur Referenz Download


ask ACO

Unsere Referenzen sind Inspiration. Anschließend sind wir persönlich für Sie da.

Noch mehr Inspiration am laufenden Band!

Schauen Sie in unser LookBook "Aesthetics of the Line" und blättern Sie durch Entwässerungssysteme, die sich in Funktion und Design in ihre Umgebung und die bestehende Architektur einfügen.

LookBook anschauen

Kontakt: Ihren Ansprechpartner finden

Sie brauchen Unterstützung bei technischen oder kaufmännischen Fragen? Geben Sie einfach die Postleitzahl Ihres Bau- oder Standorts ein.

Ihr Ansprechpartner

Noch Fragen? askACO

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Projektes, bei der Umsetzung sowie nach der Fertigstellung ganz individuell.

Unser Service für Sie

TOP