ACO Tiefbau

Visionäre Projekte mit ACO realisieren
Auf dem Wasser laufen? So gehts!

ACO ist nun Partner des innovativen Entwicklungsprojekts „Climate Tile“ (Klimafliese), das das Abführen von Wasser über den Gehwegbelag und die Wiederverwendung zur Bewässerung zum Ziel hat. Dabei handelt es sich um ein anpassungs- und erweiterungsfähiges Plug-and-play-Entwässerungssystem.

Das Projekt Climate Tile möchte Klimaschutz in den Städten sichtbar machen, indem Regenwasser von den Bürgersteigen abgeführt und in kleine Grünanlagen umgeleitet wird, um dort urbane Oasen mitten in der pulsierenden Stadt zu schaffen.

Die neue Klimafliese stellt eine Alternative zu herkömmlichen Ablaufsystemen der unterirdischen Entwässerung dar, weil die Kombination mit ACO Stormbrixx es erlaubt, 30 Prozent des Regenwassers nicht der vorhandenen Stadtentwässerung zuzuführen, sondern es zu den genannten Zwecken zu nutzen.

Das Architekturbüro TREDJE NATUR, ACO, WTY im Rahmen des Monitorings der Anlage und der Betonhersteller IBF haben diese neue Technologie und die "Klimafliese" gemeinsam entwickelt. 

Sammeln, versickern und kontrolliert ableiten

Wenn aus einem Rinnsal ein Strom wird, wenn Straßen unkontrolliert überschwemmt und Gebäude und Mensch durch Wasser gefährdet werden. Dann handelt es sich nicht um Fiktion, sondern bei Starkregenereignissen um Realität in unseren Ballungsräumen. Um das Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf kontrolliert wieder zuzuführen, das Kanalisationssystem zu entlasten und zugleich städtische Räume attraktiver zu machen, wurde die "Klimafliese" entwickelt. Ein Konzept für einen modernen Umgang mit Regenwasser.

Das Rigolensystem ACO Stormbrixx wird hier als innovative Lösung in Form eines nachhaltigen urbanen Drainagesystems eingesetzt, das ein Auffangen und Versickern von Niederschlagswasser ermöglicht.

TOP