Müssen Leichtflüssigkeitsabscheider mit einer Warneinrichtung ausgestattet sein?

Die harmonisierte europäische Norm EN 858benennt klar die Notwendigkeit des Einsatzes einer Warneinrichtung bei jedem Leichtflüssigkeitsabscheider. Zielsetzung ist hier zu verhindern, dass umweltgefährdende Leichtflüssigkeiten unbemerkt aus dem Behälter austreten können.

In enger Absprache mit den Behörden kann im Einzelfall auf den Einsatz einer Warneinrichtung verzichtet werden.

Jedoch kann bei einer Prüfung des Rückstauschutzes bei Leichtflüssigkeitsabscheider eine zusätzliche, über die allgemeine Forderung nach einer Warneinrichtung hinausgehende Anforderung an eine Warneinrichtung bestehen.



TOP