Welche Abdeckroste eignen sich für eine Rampen/-Tiefgaragenentwässung?

Für den Bereich der Rampenentwässerung sollte als Abdeckrost immer ein Maschen-, Gitter- oder Längsstabrost in Maschenoptik verwendet werden. Dies beugt dem Hinwegschießen des Wassers über die Rinne vor. Für frei bewitterte Rampenflächen empfehlen wir mindestens die Verwendung einer Entwässerungsrinne in der Nennweite 150.
Da viele Entwässerungsrinnen unter der Rückstauebene liegen, sind hier besondere Anforderungen hinsichtlich der Bemessung zu erfüllen. Zudem sind die auftretenden Horizontal- und Schubkräfte auf die Entwässerungsrinnen größer als gewöhnlich, bedingt durch den Gefällewechsel am Rampenfuß, Lastwechsel durch Anfahren und Bremsen sowie langsamen und spurfahrenden Verkehr. Häufige Fehlentscheidungen sind demnach die Wahl zu geringer Nennweiten, die Verwendung von Stegrosten sowie ein falscher Einbau der Entwässerungsrinnen.

Für den Bereich der Tiefgaragenentwässrung empfehlen wir Abdeckroste aus Edelstahl oder Kunststoff als Längsprofil- oder Stegrost. Grundsätzliche ist der Einsatz von verzinktem Stahl zu vermeiden. Der Grund dafür ist der Eintrag von Tausalz belastetem Wasser. Nach dem Abtrocknen der Flächen bleiben dann vermehrt Salzanhaftungen zurück, die nicht wie auf frei beregneten Flächen größtenteils wieder abgespült werden. Dadurch kommt es verstärkt zu Korrosionserscheinungen am Beton sowie am Metall und Eisen. Aus diesem Grund empfehlen wir innerhalb von Tiefgaragen den Einsatz einer Polymerbetonrinne mit einem Kantenschutz aus Edelstahl (z.B. ACO DRAIN® Multiline V 100 E) mit entsprechendem Edelstahlrost bzw. unserem Composit Kunststoffrost. Alternativ wäre noch Gusseisen, in Verbindung mit einer entsprechend dauerhaften KTL- Beschichtung (beispielsweise ACO DRAIN® PowerDrain) möglich, um Verfärbungen der umgebenden Flächen vorzubeugen.

Speziell für Parkdecks und Tiefgaragen wurde die ACO DRAIN® Deckline entwickelt. Es handelt sich um eine Flachrinne Nennweite 100
gem. DIN EN 1433, Belastungsklasse A15 - C250, Bauhöhe 6 cm, Bodenstärke 1,5 cm, komplett aus frost- und tausalzbeständigem ACO Polymerbeton (natur, grau oder anthrazit) gefertigt, mit extrem stabiler, befahrbarer Kante, ohne metallische Kantenschutzzargen. Speziell in Kombination mit den ACO Microgrip-Compositrosten in den Belastungsklassen B125 und C250 entsteht eine korrosionsfreie und sehr kostengünstige Lösung im Vergleich zu Flachrinnen mit Kantenschutzzargen aus Edelstahl. Verzinkte Bauteile sind in Parkgaragen aufgrund der zu geringen Korrosionsbeständigkeit grundsätzlich untauglich.



TOP