ACO Tiefbau

Der neue ACO Autobahnaufsatz Multitop D 400

Hohe Fahrgeschwindigkeiten und Verkehrsfrequenz stellen an die Entwässerung von Autobahnen besondere Anforderungen hinsichtlich der Verkehrs- und Betriebssicherheit. 
Die Straßenabläufe werden in Abhängigkeit von der Fahrbahnquerneigung entweder am äußeren Rand des Standstreifens oder direkt vor dem Mittelstreifen eingebaut. Sie werden üblicherweise nur im Ausnahmefall befahren.

Ausnahmefälle können sein:

  • Nutzung des Standstreifens bei Unfällen
  • Nutzung des Standstreifens bei hohem Verkehrsaufkommen
  • Nutzung des Standstreifens bei Baumaßnahmen

In diesen Situationen sind die Aufsätze teilweise über längere Zeiten stark frequentiert und hohen Belastungen durch das Überfahren ausgesetzt.

Müssen schadhafte Straßenaufsätze saniert werden, bedingt dies einen hohen Aufwand auf Grund erforderlicher Verkehrssicherungsmaßnahmen.

Um eine möglichst hohe Verkehrs- und Betriebssicherheit zu gewährleisten, werden deshalb an Autobahnaufsätze erhöhte Anforderungen gestellt.

Siehe dazu auch:

Auszug aus ZTV-Ew. 2015

Bei erhöhten Sicherheitsanforderungen, z. B. im Bereich von Brückenbauwerken oder Mittelstreifenüberfahrten, sollten besonders gesicherte Aufsätze verwendet werden. Bei der Festlegung der Arretierung ist auf eine leichte Bedienbarkeit und Unterhaltung zu achten. Aufklappbare Straßenaufsätze dürfen nur entgegen der Fahrtrichtung öffnen.

Die Situation

Bei Autobahnmeistereien häufen sich Notfalleinsätze wegen Überflutung der Autobahn. Oft sind verstopfte Straßenabläufe der Auslöser. Die Ursachen dafür sind vielseitig. Vermehrt folgen auf lange Trockenperioden  Starkregenereignisse. In langen Trockenperioden lagern sich Unrat, abfallendes Laub und Blütenblätter auf der Straßenoberfläche ab. Sie werden bei den ersten Regenereignissen zu den Straßenabläufen gespült und lagern sich auf der Rostoberfläche ab. Sie verringern so das Schluckvermögen der Abläufe stark. 

Vermehrt zum Einsatz kommende Betonleiteinrichtungen verschärfen die Situation, da sich durch Fahrtwind und natürliche Luftbewegungen Laub und sonstiger Unrat vor ihnen sammelt.
Kleine Einlaufquerschnitte und schmale Schlitze bei Straßenabläufen erhöhen die Verstopfungsgefahr.

Die Lösung

Die neuen ACO Autobahnaufsätze  für die Straßenabläufe Combipoint PP sowie für Combipoint PE und Betonteile nach 
DIN 4052 erfüllen die hohen Anforderungen:

  • Betriebs- und verkehrssicher durch Rost mit Scharnier und zusätzlicher Arretierung
  • Leichte Bedienbarkeit durch wartungsfreie, selbstsichernde schraublose Arretierung
  • Optimierte hydraulische Leistungsfähigkeit durch extrem großen Einlaufquerschnitt von 1528 cm², gegenüber bisher marktüblichen Aufsätzen ist das ein Plus von ca. 50%
  • Weitestgehend unempfindlich gegen Verstopfung durch breite hydraulisch optimierte Schlitzgeometrie

Die neuen Autobahnaufsätze ACO Multitop D 400 gewährleisten dauerhafte Betriebs- und Verkehrssicherheit bei minimalem Wartungsaufwand.

Erfahren Sie weitere Einzelheiten in unseren aktuellen Broschüre rund um die neuen ACO Autobahnaufsätze Multitop D 400 und weitere Straßenabläufe und Aufsätze.

TOP