Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Müssen Leichtflüssigkeitsabscheider mit einer Warneinrichtung ausgestattet sein?

Die harmonisierte europäische Norm EN 858benennt klar die Notwendigkeit des Einsatzes einer Warneinrichtung bei jedem Leichtflüssigkeitsabscheider. Zielsetzung ist hier zu verhindern, dass umweltgefährdende Leichtflüssigkeiten unbemerkt aus dem Behälter austreten können.

In enger Absprache mit den Behörden kann im Einzelfall auf den Einsatz einer Warneinrichtung verzichtet werden.

Jedoch kann bei einer Prüfung des Rückstauschutzes bei Leichtflüssigkeitsabscheider eine zusätzliche, über die allgemeine Forderung nach einer Warneinrichtung hinausgehende Anforderung an eine Warneinrichtung bestehen.



Weitere Fragen? Neue Suche starten

Haben Sie Fragen zu Warneinrichtungen bei Leichtflüssigkeitsabscheider?

Senden Sie uns Ihre Frage zu und wir beantworten Sie Ihnen direkt.
Kontakt: AnwendungstechnikA+P@aco.com

ACO Tiefbau Profi Chat

Footer

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der direkte Zugriff auf die AGB von ACO Tiefbau.
Zu den AGB.

Newsletter

Aktuelle Themen und nützliche Hinweise zu Produkten, Veranstaltungen und Brancheninformationen erhalten Sie regelmäßig mit unserem Newsletter Tiefbau aktuell. Jetzt anmelden

Social Media

Verbinden Sie sich mit ACO Tiefbau auf Facebook, LinkedIn, Pinterest, Instagram und entdecken Sie unseren Kanal auf Youtube.

TOP