Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

ACO Academy – Online-Seminare im Tiefbau
Tiefbau-Wissen digital und persönlich

Mit unseren Online-Seminaren bringen wir Ihnen kompaktes Wissen live und interaktiv direkt in Ihr Büro oder Home-Office.

Wir vermitteln Expertenwissen, das Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützt und bei Entscheidungen hilfreich ist. Unser Programm setzt sich aus neuen Themen zusammen aber auch thematische Wiederholungen finden ihren Platz. Diese aktualisieren wir inhaltlich um die neuesten Erkenntnisse und normative Änderungen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Während des Online-Seminares gehen wir im Live-Chat auf Ihre Fragen ein und geben Antworten, so dass ein interaktiver Austausch stattfinden kann. Im Nachgang stellen wir Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst bereit.

Das Programm der Online-Seminare im Herbst/ Winter 2022/ 2023

Im November 2022

22.11.22 | 14.00 Uhr

GaLaBau: Individuelle und standardisierte Entwässerungslösungen für die sichere und regelgerechte Entwässerung in der Freifläche

Zum Programminhalt

23.11.22 | 12.00 Uhr

Regenwassermanagement - nachhaltige Systemlösungen für Dach, Balkon und Verkehrsflächen

Zum Programminhalt

24.11.22 | 14.00 Uhr

Entwässerung von Tiefgaragenzufahrten und allgemeinen Rampen

Zum Programminhalt

29.11.22 | 14.00 Uhr

Optisch anspruchsvolle Punkt- und Linienentwässerung für den GaLaBau

Zum Programminhalt

Im Dezember 2022

08.12.22 | 14.00 Uhr

Herausforderung Starkregen - Alternative Möglichkeiten zur Entwässerung von Verkehrsflächen

Zum Programminhalt

19.01.23 | 14.00 Uhr

Entwässerung von Trogbauwerken / Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Zum Programminhalt

26.01.23 | 14.00 Uhr

Multitop Schachtabdeckungen und Aufsätze System Bituplan

Zum Programminhalt

02.02.23 | 14.00 Uhr

Neue lineare Entwässerung von Brückenbauwerken und Straßen - Beispiele aus der Praxis -

Zum Programminhalt

07.02.23 | 14.00 Uhr + 08.02.23 | 10.00 Uhr

Regenwasserbehandlung mit der neuen DWA-A 102 und DWA-M 153 mit Bezug auf ACO ProjectManager und Vorstellung Produktneuheiten

Zum Programminhalt

16.02.23 | 14.00 Uhr

Was bedeutet DIN EN 124 -1 bis - 6 in der Praxis?

Zum Programminhalt


Online-Seminar am 22.11.2022

GaLaBau: Individuelle und standardisierte Entwässerungslösungen für die sichere und regelgerechte Entwässerung in der Freifläche

Beschreibung:

Die Entwässerung im Freiflächenbereich stellt immer wieder eine besondere Herausforderung dar. Anfallendes Regenwasser muss schnellstmöglich von den Flächen geleitet werden, technische und auch gestalterische Vorgaben und Herausforderungen erfordern Beachtung.

Individuelle sowie standardisierte Lösungen, die im System miteinander kombinierbar sind, stellen hier dauerhaft sichere und regelgerechte Lösungen für den Planer dar. Gestalterische Anforderungen wie radiale Lösungen oder Kombinationen mit Licht oder taktilen Oberflächen werden benötigt.

Das Seminar beschäftigt sich unter anderem mit den Fragestellungen:
Welche Möglichkeiten von individuellen Lösungen und auch Standardlösungen in der Freifläche stehen für die Entwässerung zur Verfügung?
Welche Regelwerke und Normen sind relevant?
Welche ACO Entwässerungsrinnen sind für die jeweiligen Bereiche/ Belastungsklassen die passenden?

Datum: 22.11.2022
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Zielgruppe: Architekten, Landschaftsarchitekten, Garten- und Landschaftsbauer, Straßen- und Tiefbauer
Referent: Andreas Bauer- Idel (Landschaftsarchitekt - ACO Inotec), Peter Schneider (ACO Tiefbau Projektberater)

Inhalt:

  • Regelgerechte Freiflächenentwässerung gemäß DIN 1986-100 Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke, nach DIN EN 1433 Definition der Einbaustellen, FLL-Richtlinien
  • Individuelle und standardisierte Linienentwässerung in Stahl und Edelstahl
  • Radiale Rinnenlösungen
  • Die richtige ACO Rinne für jeden Bereich

Ihr Nutzen

  • Sicherheit bei der Planung von individuellen und standardisierten Entwässerungslösungen beispielsweise durch Unterstützung mit hydraulischen Berechnungen und Konfiguration des Rinnenquerschnitts durch die Anwendungstechnik
  • Kompetente Beratung in Ihren zu planenden Projekten
  • Kombination mit Rinnensystemen aus der ACO Gruppe
  • Sichere und maßgeschneiderte Entwässerungslösungen nach Ihren Vorgaben sowie standardisierte Entwässerungslösungen in Bezug auf die Anforderungen in der Fläche

Online-Seminar am 23.11.2022

Regenwassermanagement - nachhaltige Systemlösungen für Dach, Balkon und Verkehrsflächen

Regenwassermanagement wird oft nur als dezentrale Entsorgung und Nutzung von Niederschlagswasser angesehen, das auf Gebäuden, Grundstücken und Verkehrsflächen anfällt. Diese Definition ist zu kurz gegriffen. Der Schutz des Gebäudes muss ebenfalls beachtet werden. Die Dachentwässerung dient dem Schutz der Dachkonstruktion vor statischer Überlastung durch das anfallende Regenwasser. Einleitbeschränkungen können die Nutzung von Retentionsabläufen notwendig machen. Bei der Balkonentwässerung ist nicht nur die Entwässerung zu beachten, sondern auch die Gestaltung der Übergänge auf diese Flächen. Neben der Ausbildung regelgerechter Schwellen, sind besondere planerische Vorgaben bei der Gestaltung barrierefreier Übergange erforderlich. Zum nachhaltigen Umgang mit anfallenden Regenwasser gehört nicht mehr nur die Ableitung ins Kanalsystem, sondern auch die Nutzung, Reinigung und die Versickerung zur Grundwasserneubildung.

Schwerpunkte:

  • Herausforderung an die Planung der praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung
  • Regelgerechte Schwellenlösungen auf Balkon, (Dach-)Terrasse, Loggia und Kellerschutz mit Lichtschächten
  • Regenwasser nachhaltig Aufnehmen, Reinigen, Rückhalten und Ableiten

Inhalte:

Herausforderung an die Planung der praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung

  • Normative Grundlagen und Berechnung der Regenwassermenge
  • Planung der Praxisgerechten Dach- und Balkonentwässerung
  • Gefälle auf Dach, Balkon und Loggia

Regelgerechte Schwellenlösungen auf Balkon, (Dach-) Terrasse, Loggia und Kellerschutz mit Lichtschächten

  • nach DIN 18531 sowie den „Flachdachrichtlinien“
  • barrierefreie Übergänge nach DIN 18040, DIN 18531 sowie den „Flachdachrichtlinien“
  • wärmebrückenfreie und druckwasserdichte Montage von Kunststofflichtschächten
  • druckwasserdichte Montage von Betonlichtschächten

Regenwasser nachhaltig aufnehmen, reinigen, rückhalten und ableiten

  • Warum nehmen Starkregenereignisse zu?
  • Wohin mit dem Wasser bei Starkregen? (Überflutungsnachweis, Einleitbegrenzung Topographie/ Geländemodelle/ Fließwegbetrachtung)
  • Schaffung von Retentionsräumen - Wasser speichern/ versickern anstatt abzuführen
  • Warum dichte Entwässerungssysteme? (nachhaltige Betrachtung Schadstoffeintrag)
  • Den natürlichen Wasserkreislauf unterstützen (Versickerung)
  • Ein Blick in die Zukunft

Datum: 23.11.2022
Uhrzeit: 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Zielgruppe: Architekten und Ingenieure
Fortbildungspunkte: 1-3

Referenten:

  • Mathias Johr, Technischer Referent - ACO Haustechnik
  • Matthias Möckl, Dipl.-Ing. (FH) Architektur, Architektenberater - ACO Hochbau
  • Markus Blaschke, Dipl.-Ing. Schulungsleiter ACO Academy - ACO Tiefbau

ACO nutzt die Fortbildungsplattform von "Wir lieben Bau" für das kostenfreie Online Seminar.
Bei Fragen wenden Sie sich gern an:

Julia Möller:


Online-Seminar am 24.11.2022

Entwässerung von Tiefgaragenzufahrten und allgemeinen Rampen
Planungsgrundsätze und Lösungen für die sichere und dauerhafte Entwässerung von Tiefgaragenzufahrten und allgemeinen Rampen.

Beschreibung:

Bei der Rampenentwässerung handelt es sich überwiegend um Zufahrten zu Tiefgaragen mit einer Rampenneigung zwischen 10 und 15 %, in Einzelfällen sogar bis zu 20 %. Leider kommt es hierbei immer wieder zu unnötigen und vermeidbaren Planungs- und Ausführungsfehlern. Wir sehen hierfür die Hauptursache in erster Linie darin, dass dem Thema Entwässerung vor allem in der frühzeitigen Planungsphase nicht die Bedeutung beigemessen wird, welche hier erforderlich wäre. Häufige Fehlentscheidungen sind die Wahl zu geringer Nennweiten, die Verwendung von Stegrosten, sowie ein falscher Einbau der Entwässerungsrinnen.

Datum: 24.11.2022
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
Zielgruppe: Fachplaner, Tief- und Straßenbau
Referent: Michael Sieber (Produktmanager Entwässerung/ Leiter Anwendungstechnik Entwässerung und Rigolen)

Inhalt:

  • Übersicht unterschiedlicher Anwendungsbereiche/Rampentypen
  • Jeweilige Herausforderungen an die Entwässerung
  • Planungsgrundsätze für eine dauerhafte und sichere Entwässerung
  • Vorstellung von optimal angepassten Produktlösungen

Ihr Nutzen:

  • Sicherstellung eines dauerhaften Betriebs durch optimal angepasste Planung
  • Anwendungsgerechte Produktauswahl für die jeweilige Anwendung
  • Praxisgerechte Einbauhinweise und Hinweise zum richtigen Grundleitungsanschluss
  • Interaktive Fragemöglichkeit und live Beantwortung durch Experten

Online Seminar am 29.11.2022

Optisch anspruchsvolle Punkt- und Linienentwässerung für den GaLaBau

Beschreibung:

Im GaLaBau geht es bei der Entwässerung nicht nur um die reine Funktion. Auch die Gestaltung von optisch anspruchsvollen Lösungen in der Linien- und Punktentwässerung steht immer wieder im Fokus. Neben unterschiedlichen Materialien und verschiedensten Designs im Bereich der Abdeckroste, stehen auch besondere Lösungen zur Verfügung. Wie wäre es mit individuellen Designs für Abdeckroste aus Gusseisen oder die Kombination aus Entwässerung und Licht? Im Bereich der Linienentwässerung runden Schlitzaufsatzrahmen die Möglichkeiten in der Gestaltung ab. Lassen Sie sich im Online Seminar von der Vielfalt für Ihr Projekt inspirieren.

Datum: 29.11.2022
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Zielgruppe: Architekten, Planer und bauausführende Firmen aus dem Bereich GaLaBau
Referenten: Anja Sievers (Produktmanagement GaLaBau) und Tim Uhing (Produktmanagement Entwässerung)

Inhalt:

  • Linienentwässerung:
    • Designvielfalt der Abdeckroste
    • Individuelle Designs mit ACO Freestyle
    • Schlitzaufsatzrahmen in vier verschiedenen Ausführungen
    • Design & Licht, Entwässerung kombiniert mit LED-Beleuchtung
  • Punktentwässerung:
    • Vorstellung des neuen Punktablaufes Multipoint; die neue Vielfalt durch Modulbauweise (Klasse B125 und D400, Guss- sowie Stahlzarge, unterschiedliche Bauhöhen und umfassende Rostauswahl).
    • Designvielfalt der Abdeckroste
    • Einheitliche Designsprache im Bereich Linien- und Punktentwässerung

Ihr Nutzen:

  • Inspiration durch die Darstellung der umfangreichen Designmöglichkeiten in der Entwässerung
  • Planungssicherheit durch Hinweise zu Anwendung, Einbau und Materialauswahl
  • Zukunftssicherheit durch moderne Systeme, serienmäßige Dichtigkeit und hochwertige Werkstoffe
  • Entdecken Sie die flexible Bauweise jetzt auch beim ACO Hofablauf Multipoint

Online-Seminar am 08.12.2022

Herausforderung Starkregen - Alternative Möglichkeiten zur Entwässerung von Verkehrsflächen
Vorstellung alternativer Lösungen zur Entwässerung von Verkehrsflächen vor dem Hintergrund einer wassersensitiven Straßengestaltung.

Beschreibung:

Eine Folge des Klimawandels sind sogenannte Starkregenereignisse, die unsere Straßenentwässerung in urbanen Bereichen vor große Herausforderungen stellt. Dies betrifft primär den bestehenden Verkehrsraum und seine bestehende Entwässerungseinrichtungen. Aber auch für neue, in Planung befindliche, Bauvorhaben müssen alternative Lösungsansätze gefunden werden, die Starkregenereignisse sicher und möglichst schadlos entwässern können. Neben der Beleuchtung einer wassersensiblen Stadt- und Freiraumgestaltung werden wir sogenannte Hotspots betrachten und Anregungen für eine wassersensitive Straßengestaltung geben.

Datum: 08.12.2022
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 30 Minuten
Zielgruppe: Fachplaner, Tief- und Straßenbau, kommunale Entsorgungsbetriebe, Stadt- und Freiraumplaner
Referent: Michael Müller (Leiter Geschäftsfeld Entwässerung), Florian Meyer (Produktmanager Entwässerung)

Inhalt:

  • Wassersensible Stadt- und Freiraumgestaltung
  • Beispiele wassersensitiver Straßenraumgestaltung
  • Alternative Lösungen zur Retention
  • Optimierung kritischer Überflutungspunkte durch die neue ACO Drain®Box
  • Fokus Entwässerung von Trogbauwerken

Ihr Nutzen:

  • Lösungsansätze zur Entschärfung für Überflutungs-Hot-Spots
  • Alternative Planungsansätze anhand von praktischen Beispielen
  • Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer

Online-Seminar am 19.01.2023

Entwässerung von Trogbauwerken
Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Beschreibung:

Trogbauwerke dienen der Entspannung von sich kreuzenden Verkehrswegen unterschiedlicher Verkehrsströme. Die häufigste Ausführung ist eine Eisenbahnüberführung ohne damit die Höhenlage der Brücke für die Schienenfahrzeuge zu erhöhen. Dabei ist der Weg unter das ursprüngliche Verkehrs- und Kreuzungsniveau für den Fahrzeugverkehr das Mittel zum Zweck. Für die Entwässerung heißt das eine besondere Herausforderung. Die Tieflage ist zwangsweise ein Tiefpunkt in dem sich anfallendes Wasser sammelt. Wie kann das Oberflächenwasser bei begrenzter Einbautiefe, starkem Gefälle in der Rampe und einer geschlossenen Wanne sicher geführt und abgeleitet werden? Welche Regelwerke müssen bei den Entwässerungslösungen beachtet werden? Wir geben Antworten auf diese Fragen und werfen auch einen Blick auf ausgeführte Objekte der letzten Jahre.

Datum: 19.01.2023
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
Zielgruppe: Straßenbau, Gleisbau Fachplaner, Behörden, Baufirmen
Referenten: Torsten Klehm (Key Account B+I), Florian Meyer (Produktmanager Entwässerung)

Inhalt:

  • Regelwerke
  • Anforderungsdetails im Objekt
  • Unterschiedliche Lösungsansätze für die Entwässerung
  • Projektbeispiele

Ihr Nutzen:

  • Neue Ansätze zur Entwässerung
  • Vorschläge zur Lösung der Entwässerungsthematik

Online-Seminar am 26.01.2023

Multitop Schachtabdeckungen und Aufsätze System Bituplan

Beschreibung:

Seit mehr als 15 Jahren ist die Technologie der einwalzbaren Schachtabdeckungen Multitop System Bituplan im Markt und hat sich bewährt. Insbesondere der Schutz des Schachtbauwerks durch Lastabtrag in den umliegenden Belag sowie der oberflächenbündige Einbau stellen markante Vorteile gegenüber konventionellen Schachtabdeckungen dar. Diese Technologie wurde auf die Aufsätze Multitop System Bituplan übertragen. Auch sie entlasten den Ablaufkörper durch Lastabtrag und werden oberfächenbündig eingebaut. Darüber hinaus ermöglichen sie den wirtschaftlichen Einbau der Schwarzdecke bis zum Randstein. Zeit- und kostenintensive gepflasterten Bordrinnen sind deshalb damit nicht mehr erforderlich.

Datum: 26.01.2023
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
Zielgruppe: Fachplaner, Behörden, ausschreibende Stellen
Referent: Wolfgang Huschenhöfer (Leiter Geschäftsfeld Schachtabdeckungen, Schächte, Aufsätze), René Grein (Produktmanager Schachtabdeckungen und Aufsätze)

Inhalt:

  • Vorteile gegenüber konventionell eingebauten Schachtabdeckungen und Aufsätzen
  • Kostenvergleich und Sparpotential gegenüber konventioneller Bauweise

Ihr Nutzen:

  • Kennenlernen des Systems Multitop Bituplan
  • Anregung zur Planung

Online-Seminar am 02.02.2023

Neue lineare Entwässerung von Brückenbauwerken und Straßen
- Beispiele aus der Praxis -

Beschreibung:

Vielen Brücken wird gerade bei einer Baustellenstraßenführung einiges abverlangt. Durch die Aufrechterhaltung der Fahrspuren wird die Brückenbreite vollständig ausgenutzt. Randstreifen mit den bekannten Brückenabläufen werden zur Fahrspur mit erhöhten LKW und Schwerlastverkehr - die Baustellenmarkierung wird nah oder über die Entwässerungspunkte geführt. Nicht selten müssen durch die Belastung nachträglich die Entwässerungspunkte repariert werden. Ein weiterer Schwerpunkt zeigt sich bei Entwässerungslösungen im Widerlagerbereich. Durch die Weiterführung mit Hohlbordrinnen bis auf die Strecke ergeben sich ganz neue Möglichkeiten den überfahrenen Bereich frei von Entwässerungselementen zu halten.

Wie gut ist da eine leistungsfähige Brückenentwässerung, welche runter von der Fahrbahn in der Kappe integriert ist und auch den neuen Anforderungen der OPA-Entwässerung auf Brücken ebenso gewachsen ist.

Datum: 02.02.2023
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 45 Minuten
Zielgruppe: Planer, Behörden, Bauunternehmen
Referent: Torsten Klehm (Key Account Bundesverkehrswegebau und Ingenieursbauwerke), Florian Meyer (Produktmanager Entwässerung)

Inhalt:

  • Ausführungen
  • Erfahrung und Projektbeispiele
  • Neuerungen

Ihr Nutzen:

  • Lösungen für die Brückenentwässerung und deren Streckenanschluss
  • Projektumsicht erfolgreicher Umsetzungen

Online-Seminar am 07.02.2023 alternativ 08.02.2023

Regenwasserbehandlung mit der neuen DWA-A 102 und DWA-M 153
Richtige Auslegung der Systeme und grundsätzliche Unterschiede zwischen A-102 und M-153

Beschreibung:

Seit Dezember 2020 befindet sich die DWA-A102 nicht mehr im Gelbdruck und löst somit die DWA-M153 für die Regenwasserbehandlung vor der Einleitung in Oberflächengewässer ab. Wie verbindlich ist die neue Richtlinie aktuell und ab wann muss man diese beachten?

Die Einbindung von Auslegungsprogrammen in die Arbeit kann hier eine extreme Erleichterung sein. Allerdings geben uns diese Tools lediglich die Ergebnisse aus den von uns gemachten Eingaben zurück. Der richtige Umgang mit den Eingabefeldern und die richtige Einschätzung der resultierenden Ergebnisse sind also ausschlaggebend für den Erfolg des Projektes.

Datum/ Uhrzeit: 07.02.2023 / 14.00 Uhr
Datum/ Uhrzeit: 08.02.2023 / 10.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Zielgruppe: Planer (Landschaftsarchitekten, TGA- und Fachplaner) und Behörden
Referent: Rico Harms (Produktmanagement Regenwasserbewirtschaftung)

Inhalt:

  • Unterschiede zwischen M-153 und A-102
  • Der neue Leitwert AFS63
  • Mögliche Vorgehensweise der Bemessung
  • Zugelassene und anwendbare Anlagen
  • Aktuelle und künftige Möglichkeiten im Online-Auslegungstool ACO Project Manager
  • Diskussion und Fragen

Ihr Nutzen

  • Bessere Einschätzung bei Anwendungen der Regenwasserbehandlung
  • Wichtige Grundlagen für den Umgang mit der neuen Richtlinie
  • Bessere Abschätzung für den Gültigkeitsbereich der Richtlinien

Online-Seminar am 16.02.2023

Was bedeutet DIN EN 124 -1 bis - 6 in der Praxis?

Beschreibung:

Nach 15-jähriger Bearbeitung wurde im September 2015 eine neue Ausgabe der DIN EN 124 veröffentlicht. Sie ist wesentlich komplexer als die Fassung vom August 1994. Aus vormals einem Teil mit 18 Seiten wurden in Ausgabe 2015 sechs Teile mit 262 Seiten, eine Herausforderung für den Anwender. Wir informieren über Hintergründe und zeigen Ihnen die Schwerpunkte der Norminhalte für Planer und Anwender in der Praxis.

Datum: 16.02.2023
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Zielgruppe: Planer, Behörden, Bauunternehmen
Referenten: Wolfgang Huschenhöfer (Geschäftsfeldleiter Schachtabdeckungen und Aufsätze), Alfred Fuchs (Senior Experte Schachtabdeckungen / Schächte / Aufsätze)

Inhalt:

  • Aufbau der DIN EN 124 - 1 bis DIN EN 124 - 6
  • Zusammenhang zwischen Klassifizierung und Einbaustelle
  • sicherheitsrelevante Aspekte

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten Hintergrundinformationen über die für Sie wesentlichen Punkte der Norm
  • Sie lernen die Bedeutung in der Praxis der wesentlichen Punkte der Norm kennen
  • Sie können projektspezifisch die Anforderungen an Produkte unter Beachtung sicherheitsrelevanter Merkmale normkonform planen und ausschreiben

Newsletter abonieren

Sie möchten regelmäßig Informationen zu Produkten, Neuheiten, Fachseminaren, etc. von ACO Tiefbau?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten Wissenswertes aus den Bereichen Regenwassermanagement und Gewässerschutz direkt in ihr E-Mail-Postfach.

ACO Tiefbau Profi Chat

Footer

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der direkte Zugriff auf die AGB von ACO Tiefbau.
Zu den AGB.

Newsletter

Aktuelle Themen und nützliche Hinweise zu Produkten, Veranstaltungen und Brancheninformationen erhalten Sie regelmäßig mit unserem Newsletter Tiefbau aktuell. Jetzt anmelden

Social Media

Verbinden Sie sich mit ACO Tiefbau auf Facebook, LinkedIn, Pinterest, Instagram und entdecken Sie unseren Kanal auf Youtube.

TOP