Entwässerung von Brücken

Brücken sind besondere Schlüsselstellen im Straßenverkehr. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen an ihre Entwässerungssysteme. Oberflächenwasser muss schnell und wirkungsvoll abgeführt werden, um Aquaplaning oder Glatteisbildung auf Brücken zu vermeiden. Die Verkehrssicherheit muss jederzeit gewährleistet sein – und das bei einer möglichst langen Lebensdauer der Brücke.

Welche Entwässerungsmöglichkeiten gibt es?


Vor und nach Brückenbauwerken sind oftmals Autobahnen vorzufinden. Ebenso können Tunnel im Straßenverlauf folgen. Schauen Sie sich die möglichen Entwässerungssysteme an.

AutobahnTunnel

Entwässerung über Rinnensysteme

Die lineare Brückenentwässerung ACO Kerbdrain Brigde kann in der Sanierung und im Neubau eingesetzt werden. Als Teil der Brückenkappe, eingesetzt wie ein Bordstein, wird die Entwässerung aus dem befahrbaren Bereich genommen. Über die seitlichen Einlauföffnungen wird das Oberflächenwasser aufgenommen. In der OPA-Variante nimmt die Rinne noch zusätzlich das über den Asphalt eingesickerte Wasser auf. Abgeleitet wird es über den Hohlraum der Rinne. Zu der erforderlichen Klasse D 400 besitzt das Rinnensystem trotz des sehr kompakten Designs einen großen Fließquerschnitt und damit eine sehr gute Entwässerungsleistung. Eine serienmäßig eingesetzte EPDM-Dichtung am Rinnenstoß verbindet die Rinnenkörper flüssigkeitsdicht.

Entwässerung über Punktabläufe

Mit den ACO Brückenabläufen und den ACO Sanierlösungen für Brückenabläufe lassen sich Gefahren wie Aquaplaning und Glatteisbildung vermeiden, anfallendes Oberflächenwasser wird schnell und wirkungsvoll aufgenommen und abgeführt. Die Brücken sind dauerhaft verkehrs- und betriebssicher. ACO Brückenabläufe Multitop und ACO Sanieraufsätze Multitop Universal sind auf die speziellen Anforderungen beim Bau und bei der Sanierung von Brücken und Decken abgestimmt. Mit ihnen lassen sich Funktionalität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bei der Entwässerung erheblich verbessern. Angeboten werden Lösungen für alle relevanten Anwendungsbereiche.

Sanierung

ACO Aufsätze

Speziell für Sanierungszwecke wurden von ACO die Aufsätze Multitop Universal in der geforderten Klasse D 400 gemäß DIN EN 124 entwickelt. Die Brückensanierungsaufsätze werden oberhalb von eingebauten Ablaufunterteile unterschiedlicher geometrischer Form montiert. Mit einem Minimum an Teilen wird für jeden Sanierungsfall eine effiziente und schnelle Lösung möglich. Das Ablaufoberteil kann durch die rechts- oder linksseitig verschraubbare Abdeckplatte individuell an die örtlichen Verhältnisse angepasst werden.

Neubau

ACO Brückenabläufe

Mit den ACO Brückenabläufen Multitop HSD in der Klasse D 00 gemäß DIN EN 124 lassen sich Funktionalität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bei der Entwässerung erheblich verbessern. Das Oberteil der Brückenabläufe ist höhenverstellbar, seitenverschiebbar und drehbar. Die Roste sind mit einer schraublosen Arretierung ausgestattet, die Rahmen mit dämpfenden Einlagen. Ein weiterer Vorteil ist der im Lieferzustand rundum geschlossene Rahmen, der über ausschlagbare Öffnungen für die Bauzeitentwässerung verfügt.


Referenzen

In unserer Referenzgalerie zeigen wir Ihnen Objekte von Autobahnen und Tankstellen, über öffentliche Wege und kommunale Straßen bis hin zu Design und Licht. Jede Referenz ist ausführlich beschrieben und wird von zahlreichen Fotos begleitet.

Referenzen

ACO Tiefbau Profi Chat
TOP